Wenig leerstehende Geschäftsflächen in St.Vith und Malmedy

<p>Wenig leerstehende Geschäftsflächen in St.Vith und Malmedy</p>
Illustrationsfoto: belga

Bei der Leerstandsstatistik der Vereinigung landen die beiden Orte im wallonieweiten Vergleich auf den vorderen Rängen. Während in Malmedy nur 9,3 Prozent der bestehenden Geschäftsflächen leer stehen, sind es in St.Vith 9,5 Prozent. Die Stadt an der Warche liegt damit auf Platz eins in der Provinz Lüttich. Zum Vergleich: Spa liegt bei 15,7 Prozent und Eupen bei 13,1 Prozent. Schlechtester Schüler auf der gesamten Ebene der Wallonie ist Verviers mit 33,3 Prozent. Die Ursachen für den Leerstand unterscheiden sich von Stadt zu Stadt. (ab)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment