Erneut leere Hände: Die Lage in Amel spitzt sich zu

<p>Für Joé Veithen (in grün) und den KFC Amel setzte es die fünfte Niederlage in Folge.</p>
Für Joé Veithen (in grün) und den KFC Amel setzte es die fünfte Niederlage in Folge. | Foto: Ralf Schaus

Der KFC Grün-Weiß Amel musste im Vergleich zur Vorwoche auf den gesperrten Aaron Heumekes verzichten. Jonas Thome stand hingegen wieder zur Verfügung. Der Jungspund agierte zum Beginn gemeinsam mit Emil Hilgers auf den defensiven Außenbahnen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment