A Piacare verabschiedete seinen Dirigenten Robert Ortman

<p>Der Kulturverein Kloster Garnstock organisierte ein erfolgreiches Konzert.</p>
Der Kulturverein Kloster Garnstock organisierte ein erfolgreiches Konzert. | Foto: Reinhard Sacher

Bis auf den letzten Platz waren der Kirchenraum und auch die Orgelbühne besetzt, um dem Vervierser Chor „A Piacere“ zu lauschen. Mit den im ersten Teil vorgetragenen weihnachtlichen Gesängen aus aller Herren Länder endete praktisch auch der Weihnachtsfestkreis.

Im zweiten Teil zeigte das beliebte Vokalensemble seine große Flexibilität und interpretierte sowohl Werke aus den Bereichen Gospel, Jazz und Popmusik; die meisten übrigens in einer Bearbeitung von Dirigent Robert Ortman. Mit diesem Konzert verabschiedete sich der beliebte Aubeler Chorleiter nach 16 erfolgreichen Jahren. Fortan wird er sich prioritär seiner Arbeit als Direktor der Musikakademie in Aywaille und Professor am Vervierser Konservatorium widmen.

In Ostbelgien ist Ortman vor allem als Dirigent der Kgl. Harmonie Kettenis bekannt. Zahlreiche Musiker aus dem Herver Land und aus Ostbelgien erwiesen ihm denn auch mit ihrer Anwesenheit die Ehre. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment