Das Beste von Offenbach und Strauß im Triangel

<p>Neben den musikalischen Höhepunkten stand auch der Tanz im Fokus.</p>
Neben den musikalischen Höhepunkten stand auch der Tanz im Fokus. | Fotos: NC-Media

Das Konzert fand am Sonntagnachmittag vor vollen Rängen statt. Ein Beweis, dass diese Tradition auch in unserer Region ihren Platz und vor allem ihre begeisterten Zuschauer hat. Diese reisten mitunter aus der Gegend von Aachen und Daun an, wie an den Autokennzeichen auf dem Parkplatz zu erkennen war.

Zum 25-jährigen Jubiläum gehörte Tanz mit zum Programm.

Zum 25-jährigen Bestehen des Orchesters hatte Orchesterchef Pascal Peiffer in diesem Jahr auch den Tanz mit ins Programm aufgenommen. „Wir spielen klassische Tanzmusik, da ist es doch nur normal, diesen auch auf der Bühne zu präsentieren.“ In diesem Jahr fand die Tournee unter der Motto „Paris vs. Wien“ statt und dabei wählte der Kapellmeister die beiden großen Komponisten Johann Strauß und Jacques Offenbach aus. Wie es zur Tradition gehört, spielte das knapp 40-köpfige Orchester nicht nur die bekannten Melodien der beiden erwähnten Protagonisten, sondern streifte auch die Repertoires der anderen großen Zeitgenossen der österreichischen Strauß-Dynastie.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Solange die Coronakrise dauert 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment