Roller Bulls wollen den Trend fortsetzen

<p>Roller Bulls wollen den Trend fortsetzen</p>
Illustration: dpa

In der Gruppe 3 bekommen es die Roller Bulls Ostbelgien ausgerechnet mit Wiesbaden zu tun. Also eine gute Gelegenheit, um Wiedergutmachung für die Heimschmach zu betreiben. „Wiesbaden ist personell sicherlich die stärkere Mannschaft, gegen die wir auch verlieren dürfen. Was mich und auch Jo mächtig gewurmt hat, war die lasche Einstellung des gesamten Teams. Die Zuschauer verlangen von uns Kampf. Das war gegen Wiesbaden eindeutig nicht der Fall, so dass vor dem Thuringia-Spiel bereits eine entsprechende Ansage an das Team erfolgte. Mit Erfolg, denn wir haben uns teuer verkauft. Jetzt müssen wir diese gezeigte Mannschaftsleistung auch gegen die Rhine River Rhinos wiederholen, um die Chance auf ein Finalspiel zu haben“, erklärte Co-Trainer Stefan Veithen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment