Zweiter Etappensieg für Philippe Gilbert bei der Vuelta

Philippe Gilbert
Philippe Gilbert | Foto: belga

Der 37-Jährige setzte sich am Mittwoch nach 219,6 Kilometern von Aranda de Duero nach Guadalajara im Sprint einer Ausreißergruppe durch. Gilbert feierte vor dem Iren Sam Bennett und Rémi Cavagna aus Frankreich bereits seinen zweiten Erfolg bei der diesjährigen Vuelta.

Der Slowene Primoz Roglic verteidigte auf dem weitgehend flachen, aber recht windigen Tagesabschnitt trotz einiger Angriffe erfolgreich sein Rotes Trikot als Gesamtführender. Der ehemalige Skispringer liegt im Gesamtklassement nun 2:24 Minuten vor Nairo Quintana. Der Kolumbianer machte als Teil der erfolgreichen Ausreißergruppe einen großen Sprung und verdrängte seinen Movistar-Teamkollegen Alejandro Valverde. Der spanische Weltmeister ist mit 2:48 Rückstand nun Dritter. (mn/sid)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Patrick Lefevere liebt klare Worte.

    Radsport

    Patrick Lefevere redet Klartext

    Dass die Straßen-Weltmeisterschaften am Sonntag mit der neuen Mixed-Staffel für Nationalmannschaften beginnt, bedeutet auch, dass die WorldTour-Rennställe bei Welt-Titelkämpfen in Zukunft nur noch Hintergrundrollen spielen werden. Dagegen läuft Deceuninck-Quick-Step-Teamchef Patrick Lefevere Sturm.

  • Krists Neilands hielt im Schlussanstieg stand.

    Radsport

    Krists Neilands siegt an der Zitadelle von Namur

    Mit dem Sieg des lettischen Radprofis Krists Neilands (Israel Cycling Academy) ist am Mittwoch die diesjährige Auflage des Grand Prix de Wallonie zu Ende gegangen.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment