Auf schmalen Pfaden durch das Zwei-Serien-Venn

Von Baraque Michel aus führt der Weg zum Brochepierre, wo die C-Zone des Zwei-Serien-Venn beginnt. Durch diese wild romantische Landschaft, in der der Birkhahn lebt, muss man sich hindurchkämpfen. Die Strecke ist sehr schwierig, da der Pfad sehr schmal ist, manchmal muss man ihn suchen. Die Belohnung ist das Gefühl, in einer schier endlosen Weite mitten in der Heide-/Moorlandschaft zu sein, die Blicke richten sich in die Ferne. Bald wird Noir Flohay sichtbar, das „Geisterwäldchen“. Von dort oben hat man eine wunderbare Aussicht Richtung Botrange. Durch die gespenstigen Kiefern hindurch führt der Weg hinab in das Hilltal. Bald erlöst ein Holzsteg die angestrengten Wanderfüße und es geht vorbei an Trois Bornes zurück zur Baraque Michel. Themen der Wanderung sind Natur, Geschichte und Entstehung des Hohen Venn.

Der Kostenbeitrag beläuft sich für Erwachsene auf sieben Euro und für Kinder auf vier Euro. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Baraque Michel (N68).

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment