Nidrum und Recht vertreten Belgien bei Gymnaestrada: „Wir wissen nicht, was uns erwartet“

<p>Für den KTSV Recht ist die Teilnahme bei der diesjährigen Gymnaestrada eine Premiere.</p>
Für den KTSV Recht ist die Teilnahme bei der diesjährigen Gymnaestrada eine Premiere. | Fotos: privat

Bis zu sechs Aufführungen je Verein sowie das Kennenlernen anderer Turntraditionen und der Austausch stehen in der kommenden Woche im Mittelpunkt der Teilnahme an der Gymnaestrada.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment