Reynders geht leer aus und wird nicht Generalsekretär des Europarats

Unterlag am Mittwochabend in Straßburg: Außenminister Didier Reynders.
Unterlag am Mittwochabend in Straßburg: Außenminister Didier Reynders. | Foto: belga

Der geschäftsführende Außen- und Verteidigungsminister unseres Landes, der zurzeit gemeinsam mit Johan Vande Lanotte (SP.A) als Informator aktiv ist, wird nicht der neue Generalsekretär des Europarats.

Stattdessen machte die kroatische Vizepremierministerin und Ministerin für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Marija Pejcinovic Buric, das Rennen. Sie überzeugte das Plenum am meisten und hatte 54 Stimmen Vorsprung vor Reynders, der eigentlich als Favorit in die Abstimmung gegangen war.

Der Europarat wurde 1949 gegründet. Er ist die führende Menschenrechtsorganisation Europas. Er hat 47 Mitgliedstaaten, von denen 28 Mitglieder der Europäischen Union sind. (mv)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Um die Luftverschmutzung im Stadtgebiet einzudämmen, wurde in Antwerpen im Februar 2017 eine Umweltzone eingerichtet.

    Politik

    Umweltzone spielt Antwerpen rund 25,5 Millionen Euro ein

    Die Umweltzone in Antwerpen, die seit Februar 2017 in Kraft ist, soll nach Angaben von diversen Medienberichten rund 25,5 Millionen Euro in die Kasse der Hafenstadt gespült haben.

  • Beim friedlichen Protest der Milchbauern drehte sich alles um die «faire Milch» bzw. um einen fairen Milchpreis, den die Landwirte seit Jahren einfordern.

    Politik

    Milchbauern werben in Ciney um Verständnis

    Zehn Jahre nach einer Aktion, die auf weltweites Interesse stieß, haben die belgischen und europäischen Landwirte einer Aktion gedacht, die ihresgleichen sucht. Über drei Millionen Liter Milch versickerten am 16. September 2009 auf einem Acker bei Ciney. Am Montag wurde dieser beispielhaften Aktion gedacht – und wieder kamen hunderte Landwirte mit ihren Traktoren.

    Von Ulrike Mockel

Kommentare

  • Gut so ,der sieht seine Felle in Nelgien wegschwimmen und erhoffte sich einen guten Job im Europarat (320000€ steuerfrei)

Kommentar verfassen

1 Comment