Erfolgreiche Premiere von „Geh-hör-sing“ in Nidrum

Auf der Suche nach einem Motto war man schnell schlüssig geworden, denn der vorwiegend angesprochene Begriff „Gehörsinn“ wurde ein wenig umgeformt und so hatte sich die Bezeichnung „Geh-hör-Sing“ ergeben. Praktisch sollte die Umsetzung des Vorhabens wie folgt aussehen: am Vormittag Einstudieren von passenden Liedern und am Nachmittag, die Natur in Form einer Wald-Exkursion erkunden. Austragungsort, sollte die Gemeinde Bütgenbach sein. Soweit die ersten Vorstellungen des Födekam-Verbandes.

Auf der Suche nach geeigneten Leitern wurde der Verband relativ schnell fündig. Für den musikalisch-gesanglichen Part gewann man keinen geringeren als der bestens bekannte Chorleiter Heinz Piront und für den Teil „Natur“ wurde Gerhard Reuter von AVES-Ostkantone gewonnen. Beide Dozenten waren von der Idee begeistert und sagten spontan ihre Mitwirkung zu.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment