Salpetersäure in Walhorner Molkerei ausgelaufen - Feuerwehrgroßeinsatz

Die Umwelt war durch den Zwischenfall in der Walhorner Molkerei nicht betroffen. Bild: Arla Foods
Die Umwelt war durch den Zwischenfall in der Walhorner Molkerei nicht betroffen. Bild: Arla Foods

Mit entsprechender Schutzkleidung und Spezialgerät fingen die Wehrleute die Säure auf. Rund 30 Einsatzkräfte aus Eupen, Lontzen und Kelmis waren bis Sonntagmorgen 1.50 Uhr im Einsatz. Dann konnte Entwarnung gegeben werden.

Vorsichtshalber richtete die Polizei eine Sicherheitszone rund um die Molkerei ein. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Bereits nach kurzer Zeit konnte diese jedoch wieder aufgehoben werden. Die Umwelt wurde nach Informationen von Feuerwehr-Kapitän Francis Cloth der Hilfeleistungszone DG, nicht kontaminiert, da die Molkerei über ausreichende Schutzmechanismen in solchen Fällen verfügt. Die Umweltpolizei war auch vor Ort. Verletzt wurde niemand. (AG)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment