Ecolo-Mandatar Andreas Jerusalem (33) will sich für mehr Transparenz einsetzen

<p>Lehrer und Parlamentarier: „Man muss auch mal unangenehme Sachen aussprechen, die einem um die Ohren fliegen können. Das gehört einfach dazu, wenn man glaubwürdig bleiben möchte“, sagt Andreas Jerusalem.</p>
Lehrer und Parlamentarier: „Man muss auch mal unangenehme Sachen aussprechen, die einem um die Ohren fliegen können. Das gehört einfach dazu, wenn man glaubwürdig bleiben möchte“, sagt Andreas Jerusalem. | Foto: Christian Schmitz
Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment