„Belgiern fehlt es an Identität“

„Der Bestand eines Landes hängt von seiner Fähigkeit ab, Neuankömmlinge zu integrieren.“ Dies sagt François De Smet, seit einem Jahr Direktor des föderalen Zentrums für Migration (Myria). Sein Vorwurf: „Wir Belgier verlangen von Migranten, dass sie sich integrieren. Gleichzeitig aber sagen wir: Das Land, in dem ihr euch integrieren

Gerd Zeimers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.