Bürgermeister Laschet: „Das ist einfach eine Nummer zu groß für unsere Baustelle“

Kommunikation

Wie die Raerener Gemeindeverwaltung am Freitag mitteilte, wird die Hauptstraße aufgrund von „technischen Gründen“ vorläufig für die Verkehrsteilnehmer wieder freigegeben. | Foto: Ralf Schaus

„Einen guten Wahlkampf“ wünschte Bürgermeister Hans-Dieter Laschet (Mit uns) seinen Ratskollegen am Donnerstagabend zum Schluss. Es war die letzte Sitzung des Raerener Gemeinderats vor den Kommunalwahlen. Und diese ging auffällig ruhig über die Bühne. Lediglich das Thema Hauptstraße sorgte für leichtes Knirschen im Gebälk.

Von Martin Klever

Schätzungsweise zwei Jahre werden die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.