Atomausstieg 2025: Belgiens Innenminister zeigt sich skeptisch

Kernenergie

Zweifelt am Atomausstieg 2025: Pieter De Crem. | Foto: belga

Belgiens Innenminister Pieter De Crem hat am Sonntag für ein kleines Novum gesorgt: In der VRT-Sendung „De Zevende Dag“ zweifelte der 56-jährige CD&V-Politiker den Atomausstieg 2025 an. Bislang hatten öffentlich nur die flämischen Nationalisten das baldige Ende der Kernkraftwerke als ein Ding der Unmöglichkeit deklariert.

Eigentlich sollen die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.