Frau fällt in der Gemeinde Raeren auf Betrüger rein

<p>Frau fällt in der Gemeinde Raeren auf Betrüger rein</p>
Illustrationsbild: dpa

Die alte Nummer könne die Mutter löschen, hieß es in der Nachricht. Kurz darauf bat die vermeintliche Tochter um Kontaktaufnahme via WhatsApp. Gutgläubig kam die Mutter der Bitte nach, woraufhin sie um eine dringende Überweisung gebeten wurde. Als mehrere Anrufe der Frau auf besagte Nummer unbeantwortet blieben, überwies sie schließlich die geforderte Summe auf jenes Konto, das man ihr mitgeteilt hatte. Als die „Tochter“ erneut Geld forderte – diesmal sollte eine noch größere Summe überwiesen werden – dämmerte der Frau allmählich, dass sie Betrügern auf den Leim gegangen war. (red/sue)

Kommentare

Kommentar verfassen

1 Comment