Brüssel bleibt mal wieder nur das „Augen zu und durch“

<p>Giorgia Meloni</p>
Giorgia Meloni | Foto: epa

„L’Italia prima“ heißt es, analog zu Trump, aus dem Mund der nunmehr mächtigsten Frau Italiens, Giorgia Meloni. Die hat sich aus dem Schatten von Berlusconis Forza Italien heraus an die Macht in Rom katapultiert.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment