Mehr Alternativen für Trainer Storck

<p>Ein Routinier und drei Jungfüchse: Die AS-Zugänge (von links) Mubarak Wakaso (32 Jahre), Garissone Innocent (22), Teddy Alloh (20) und Djeidi Gassama (18) bei der Pressekonferenz am Freitag.</p>
Ein Routinier und drei Jungfüchse: Die AS-Zugänge (von links) Mubarak Wakaso (32 Jahre), Garissone Innocent (22), Teddy Alloh (20) und Djeidi Gassama (18) bei der Pressekonferenz am Freitag. | Fotos: David Hagemann

Drei Punkte mehr und die AS Eupen wäre richtig dicke im Geschäft. War der 2:1-Sieg am zweiten Spieltag gegen Club Brügge eine faustdicke Überraschung, schmerzte die 1:3-Niederlage gegen den RFC Seraing drei Wochen später spürbar.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment