Alarmstufe Rot nach Gesetzesvorentwurf

<p>Die Vereine befürchten, dass die Verpflichtung von Spitzenspielern wie Radja Nainggolan künftig nicht mehr möglich sein wird.</p>
Die Vereine befürchten, dass die Verpflichtung von Spitzenspielern wie Radja Nainggolan künftig nicht mehr möglich sein wird. | Foto: belga

Am Mittwoch meldeten sich Anderlecht, Standard Lüttich, Club Brügge, Genk, Gent und Antwerpen zu Wort und sprachen sich gegen die auf dem Tisch liegenden Vorschläge aus.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • .. und schon wieder ist nur die Rede der großen Vereine, dann sollen auch dsiese mal versuchen mit weniger auszukommen wie die meisten Verein das machen...

Kommentar verfassen

1 Comment