Belgien gibt Kulturraubgut an Ägypten zurück

<p>Wirtschaftsminister Pierre-Yves Dermagne (r.) und der ägyptische Botschafter Khaled El Bakly mit den zwei geraubten Kunstwerken.</p>
Wirtschaftsminister Pierre-Yves Dermagne (r.) und der ägyptische Botschafter Khaled El Bakly mit den zwei geraubten Kunstwerken. | Foto: Photo News

Bei dem Raubgut handelt sich um einen sogenannten Uschebti, eine Grabstatue, und die Statue eines stehenden Mannes. Die Kunstwerke waren in einer Brüsseler Antiquitätengalerie ausgestellt und wurden nach einer Interpol-Warnung beschlagnahmt.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment