Raerener Mehrheit hält an Schule Lichtenbusch fest und schmettert Kompromissvorschlag der Opposition ab

<p>Ginge es nach der Opposition, würde der Kindergarten in Lichtenbusch bleiben und die Primarschule mit der Schule Eynatten fusionieren, die zu diesem Zweck ausgebaut werden würde.</p>
Ginge es nach der Opposition, würde der Kindergarten in Lichtenbusch bleiben und die Primarschule mit der Schule Eynatten fusionieren, die zu diesem Zweck ausgebaut werden würde. | Foto: David Hagemann
Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment