Burg St.Vith: „Der Ball liegt jetzt bei der DG-Regierung“

Die beiden bisherigen Ausgrabungen, die seit Juni durchgeführt wurden, lieferten aus Sicht der Historiker und Archäologen „atemberaubende Ergebnisse“. So sprach Dr. Wolfgang Messerschmidt, der als wissenschaftlicher Leiter der Firma Goldschmidt im Auftrag des archäologischen Dienstes der DG die Ausgrabungen leitete, in seinem Bericht von einem „historisch-archäologischen Jackpot“.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment