Freibadsaison im Eupener Wetzlarbad eher bescheiden

<p>Die Sommermonate sind für das Wetzlarbad die wichtigsten des Jahres.</p>
Die Sommermonate sind für das Wetzlarbad die wichtigsten des Jahres. | Foto: David Hagemann

Der ein oder andere dürfte vorschnell mit dem Sommer abgeschlossen haben, da machte das schöne Wetter Anfang der Woche mit Temperaturen über 30 Grad eine Rolle rückwärts, was man im Eupener Wetzlarbad zum Anlass genommen hatte, die Freibadsaison, die traditionell am 15. September endet, spontan um einen Tag zu verlängern. Mehr sei „leider nicht drin gewesen“, weil sich anstehende Wartungsarbeiten am Außenbecken, die ursprünglich bereits vor dem Sommer hätten durchgeführt werden sollen, aufgrund der Coronakrise jedoch verschoben werden mussten, nun nicht weiter aufschieben lassen. „Außerdem haben wir gemerkt, dass die Zahl der Freizeitbesucher zuletzt stark abgenommen hat. Das liegt daran, dass die Urlaubszeit zu Ende ist und die Schule wieder angefangen hat“, erklärt Badmanager Bertrand Thieffry. Über 500 Menschen nutzten am Mittwoch die vorerst letzte Gelegenheit, im Eupener Ortsteil Hütte unter freiem Himmel zu schwimmen und zu planschen. Für das Spaßbad endet damit eine bescheidene Saison.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment