Arne Janssens ist stolz, mit den „großen Jungs“ mitzuhalten

<p>Arne Janssens kommt im seinem zweiten Jahr immer besser in der U23-Kategorie zurecht.</p>
Arne Janssens kommt im seinem zweiten Jahr immer besser in der U23-Kategorie zurecht. | Foto: Luc Delhaye

Dabei hat natürlich auch sein Saisonverlauf unter den besonderen Umständen gelten.

„Anfang März haben wir erstmal das Training wieder runterfahren. Der Saisonstart in Zypern war zwar sehr gut, doch wir haben schnell begriffen, dass wir einige Zeit keine Rennen mehr fahren würden. Trotz der Umstände war die Motivation hoch, und wir haben in den darauffolgenden Monaten ein großes Trainingsvolumen absolvieren können. Es war natürlich nicht immer einfach so viel alleine zu trainieren, doch die guten Wetterbedingungen sorgten für Rückenwind“, so Janssens, dessen Team einen neuen Hauptsponsor gefunden hat und jetzt unter dem Namen BH-Wallonie-MTB-Team firmiert.

Bei der Transmaurienne-Vanoise seine Form unter Beweis gestellt

„Es weht ein frischer Wind im Team. Die stabile familiäre Struktur blieb dieselbe, jedoch fühlte es sich an wie ein weiterer Schritt in die professionelle Richtung“, beschreibt er seine Arbeitsumstände.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment