Freiwillige retten Fische nach Kanal-Leerung bei Stavelot

<p>Freiwillige retten Fische nach Kanal-Leerung bei Stavelot</p>
Foto: Facebook

Offenbar war sich das Energie-Unternehmen der Konsequenzen seines Tuns nicht bewusst und hatte auch niemanden über diesen Vorgang informiert. Tausende Fische gerieten so in eine Notlage, da der niedrige Wasserstand nach der Leerung ihnen nicht genug Sauerstoff bot und sie auch nicht die Möglichkeit hatten, in die unterhalb liegende Amel zu gelangen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment