Fünf Tage voller Spaß und Abenteuer mit der KLJ Raeren

<p>Die KLJ Raeren war in diesem Jahr nach Heppenbach aufgebrochen.</p>
Die KLJ Raeren war in diesem Jahr nach Heppenbach aufgebrochen. | Foto: privat

Dank des tollen Wetters und einer tollen Stimmung konnten alle das Lager in vollen Zügen genießen. Das Gemeinschaftslager, in das alle Gruppen gemeinsam aufbrechen sollten, musste aufgrund der Corona-Maßnahmen verschoben werden. Trotzdem hatten alle aus der KLJ-Raeren einen gemeinsamen Lagertanz, der jeden Morgen auf den verschiedenen Lagern getanzt wurde. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment