Immer mehr Belgier lassen sich freiwillig auf Corona testen

<p>Immer mehr Belgier lassen sich freiwillig auf Corona testen</p>
Illustrationsfoto: dpa

„In den letzten zwei Wochen haben wir festgestellt, dass mehr Menschen spontan kommen, um sich testen zu lassen, vor allem junge Menschen. Wir führen etwa 200 Tests pro Tag durch, von denen etwa 15 bis 20 Prozent ohne ärztliches Attest eingehen“, sagt Philippe Cuigniez, der medizinische Leiter von Medilab in Gent.

Auch andere Labore stellen fest, dass die Nachfrage nach freiwilligen Tests zunimmt. „Es ist Sache der Allgemeinmediziner, abzuwägen, wie nützlich oder notwendig es ist, einen Test durchführen zu lassen. Wir können nicht plötzlich damit anfangen, jeden zu testen, weil wir auf diese Weise schnell die Testkapazität ausreizen werden“, sagt Dr. Barbara Leus, klinische Biologin bei Labo Nuytinck Anacura in Evergem.

„Wir müssen mit diesen Tests sparsam umgehen, und wir dürfen die Ärzte und Labore nicht überlasten. Sie sollten also nur von denjenigen genutzt werden, die sie wirklich brauchen, und nicht von verängstigten oder neugierigen Menschen“, so der Epidemiologe Pierre Van Damme. (belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment