Nach mehreren Einbrüchen in Raeren: Vier Jahre Gefängnis für Wiederholungstäter

<p>Nach mehreren Einbrüchen in Raeren: Vier Jahre Gefängnis für Wiederholungstäter</p>
Illustrationsbild: dpa

Einer der drei Angeklagten brach viermal in einen Supermarkt ein. Er zeigte sich geständig und erklärte dies mit seiner Spiel- und Drogensucht. Außerdem wurde er zweimal wegen Einbruchs in ein Wettbüro verfolgt.

Für die Begehung dieser Straftaten hatte er die Hilfe eines Komplizen in Anspruch genommen, der ihn über den im Safe verfügbaren Betrag informiert hatte. Für diese Taten wurde er zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Sein Komplize wurde zu 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Die dritte Person musste sich wegen eines versuchten Einbruchs in einen Supermarkt und einen versuchten Einbruch in ein Wettbüro verantworten. Sie wurde zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt. (belga/hegen)

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment