Schönberg zum Thema Coronakrise

Dass Sie, Herr Kerren, die Arbeiter und Angestellten der Gemeinde Kelmis loben, bin ich ganz ihrer Meinung. Die Informationspolitik der Gemeinde gab es nicht nur in Kelmis, sondern auch in der ganzen DG. Die Kelmiser Mehrheit hat nur das getan, was ihre Pflicht war und ist. Mit dem Tagsüber und Nachts zur Seite stehen, da legen Sie sich sehr weit aus dem Fenster. Dass Sie oft das GE lesen, daran zweifele ich, denn dann wüssten Sie, dass auch in den anderen Gemeinden die Einwohner ständig informiert wurden (sogar noch vor Kelmis). Zum Leserbrief von Herrn Scholzen aus Schönberg: Sie haben zu 100% Recht, denn schließlich leben wir in der EU, oder ist es direkt nebenan hinter der „Grenze“ anders? Danke, Herr Scholzen, für ihren Leserbrief. Zum Schluss, Herr Kerren, beschränken Sie sich auf „Tagsüber“, denn nachts schlafen die Politiker genauso wie jeder Mensch auch.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment