Amel „klebt auf dem letzten Platz fest“ – Islamovic nach Kelmis

<p>Simon Lambertz (links) und die Ameler konnten nicht auf Schützenhilfe im Keller hoffen.</p>
Simon Lambertz (links) und die Ameler konnten nicht auf Schützenhilfe im Keller hoffen. | Foto: Ralf Schaus

Die Union Kelmis profitierte von den Niederlagen von Melen (1:2 in Aubel) und Ster-Francorchamps (1:4 gegen Ougrée) und liegt nur noch zwei Punkte hinter Rang fünf.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment