Königlicher Boxring Eupen am Niederrhein vom Pech verfolgt

<p>Maik Allmanns (r.) musste kurzfristig absagen.</p>
Maik Allmanns (r.) musste kurzfristig absagen. | Foto: privat

Neben Maik Allmanns stand Tom Docquier am vergangenen Samstag in Düsseldorf in der für den Boxsport bekannten Gerresheimer Sporthalle auf dem Programm. Allmanns musste kurzfristig, aufgrund von Krankheit, seinen Rückzug aus den Meisterschaften ankündigen, und somit stand für die Eupener Nachwuschsmannschaft nur noch Tom Docquier zur Verfügung.

In seinem zweiten Kampf traf der U17-Leichtgewichtler aus Eupen im Halbfinale der Niederrhein-Meisterschaften im Olympischen Boxen auf Momdan aus Remscheid.

Der Wettkampf entwickelte sich sehr schnell. Tom Docquier, der eine sehr saubere und gerade Linie verfolgte, punktete sofort sehr eindeutig zur Eröffnung der ersten Runde. Aufgrund seiner mangelnden Erfahrung ließ er sich allerdings auch zurückdrängen und wurde dann vom Kampfrichter mit Anzählen wegen Passivität überrascht.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment