Geplanter Mobilfunkmast sorgt in Chôdes für Diskussionen

<p>Die Einwohner des Dorfes Chôdes sind beunruhigt. Sie befürchten vorallem gesundheitliche Schäden durch die Mobilfunkantennen.</p>
Die Einwohner des Dorfes Chôdes sind beunruhigt. Sie befürchten vorallem gesundheitliche Schäden durch die Mobilfunkantennen. | Bild: La Meuse

Zurzeit läuft noch das Einspruchsverfahren. Der zuständige Malmedyer Schöffe, Ersel Kaynak, erklärte in der Zeitung „La Meuse“, er wisse nicht genau wie viele Einsprüche es bislang gegeben habe, aber es seien viele. Besonders die Schulleiterin macht sich große Sorgen. Es werden nicht nur gesundheitliche Probleme befürchtet, auch die Landschaft werde durch den Mast verschandelt, heißt es. Auf der anderen Seite, könnte durch den Bau des Mastes der Mobilfunkempfang in der Gegend deutlich verbessert werden. Die Einspruchsfrist endet am Montag.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment