David Goffin trifft im Achtelfinale von Shanghai auf Roger Federer

David Goffin spielte sich ins Achtelfinale des ATP-Masters in Shanghai.
David Goffin spielte sich ins Achtelfinale des ATP-Masters in Shanghai. | Foto: imago

David Goffin (ATP 14) hat sich am Mittwochmittag (MEZ) beim mit 7.473.620 Dollar dotierten ATP-Masters im chinesischen Shanghai für das Achtelfinale qualifiziert. Er profitierte dabei von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Kontrahenten Mikhail Kukushkin (ATP 57) aus Kasachstan, der Mitte des zweiten Satzes das Handtuch warf. Bis zu diesem Zeitpunkt dominierte Goffin das Match nach Belieben und zeigte einmal mehr eine solide Leistung.

Nun wartet mit Roger Federer ein richtiger Härtetest auf den gebürtigen Lütticher. Nachdem er in der vergangenen Woche in der Vorschlussrunde des ATP-Turniers in Tokio bereits gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic antreten durfte – Goffin unterlag mit 3:6, 4:6 –, geht es in dieser Woche gegen den nächsten Spieler aus den „Big Three“.

In dieser Saison standen sich der „Maestro“ und Goffin bereits zweimal gegenüber. Beide Duelle entschied der Schweizer für sich: im Finale von Halle im Juni mit 7:6 (2), 6:1 und im Achtelfinale der US Open mit 6:2:, 6:2, 6:0.

Die nun anstehende Achtelfinalpartie in Shanghai findet am Donnerstag um 12.45 Uhr (MEZ) statt. (svm)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • David Goffin fand zu keinem Moment zu seinem Spiel und unterlag Humbert vollkommen verdient.

    Tennis

    David Goffin: „An manchen Tagen läuft es einfach nicht“

    David Goffin (ATP 14) hat am Donnerstagabend die große Chance vertan, sich im ATP-Jahresranking weiter zu verbessern. Der 28-Jährige konnte auf belgischem Boden gegen den Franzosen Ugo Humbert (ATP 70) keine Akzente setzen und kassierte eine krachende Niederlage.

    Von Sascha von Montigny

  • David Goffin musste eine herbe Niederlage einstecken.

    Tennis

    Heimdebakel für David Goffin

    David Goffin (ATP 14) hat am Donnerstagabend sein Auftaktmatch bei den European Open in Antwerpen deutlich mit 3:6, 1:6 gegen den Franzosen Ugo Humbert (ATP 70) verloren. Damit hat der gebürtige Lütticher die große Chance verpasst, im Kampf um einen Platz beim ATP-Finale in London Punkte auf seine Kontrahenten gutzumachen.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment