Dienststelle und Zentrum für Förderpädagogik organisieren Fachtagung und Messe

Die Tagung für Fachkräfte findet am Freitag, 11. Oktober, von 12.30 bis 17 Uhr im Kloster Heidberg in Eupen statt und richtet sich vor allem an Fachkräfte. Durch verschiedene Workshops und Austauschmöglichkeiten, überlegen die Dienste und Einrichtungen, wie individuell angepasste Kommunikationsmittel in den verschiedenen Lebensbereichen der Person mit Unterstützungsbedarf genutzt werden können. Die Messe „Unterstützte Kommunikation“ findet am 12. Oktober, von 10 bis 16 Uhr im Zentrum für Förderpädagogik in Eupen statt. Während des ganzen Tages haben die Besucher die Gelegenheit, an verschiedenen Ständen Informationen rund um das Thema „Unterstützte Kommunikation“ zu erhalten. Das ZFP und weitere Dienste stellen vor, wie die Anwendung von UK im Alltag verläuft. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Bipolare Störung: Nur Schätzungen für DG möglich

    Politik

    Bipolare Störung: Nur Schätzungen für DG möglich

    Der DG liegen zur Anzahl Bürger, die an einer sogenannten bipolaren Erkrankung leiden, keine Statistiken vor. Gleiches gilt für Bürger, die aufgrund einer bipolaren Erkrankung Behandlungsangebote im französischsprachigen Landesteil oder im Ausland in Anspruch nehmen. Darauf hat DG-Sozialminister Antonios Antoniadis (SP) nach einer parlamentarischen Anfrage der CSP-Abgeordneten Jolyn Huppertz hingewiesen.

  • Antonios Antoniadis referierte in Moskau über das Projekt „Generationsbrücke Ostbelgien“.

    Politik

    Was DG-Minister Antoniadis in Moskau macht

    DG-Sozialminister Antonios Antoniadis ist ein Politiker, der den Umgang mit sozialen Medien perfekt beherrscht. In dieser Woche postete der 34-Jährige ein Bild, das ihn auf dem Roten Platz in Moskau zeigt. Der SP-Politiker war auf Einladung der Stiftung eines finnisch-russischen Oligarchen und Freundes Wladimir Putins vor Ort. Er verteidigt seine Reise.

    Von Mario Vondegracht

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment