Hunderte Menschen geben Bjorg Lambrecht letztes Geleit

<p>Bjorg Lambrecht wurde in Knesselare beigesetzt.</p>
Bjorg Lambrecht wurde in Knesselare beigesetzt. | Foto: Reuters

Lambrecht war in seinem zweiten Profijahr und galt als großes Klettertalent. In diesem Jahr hatte der 22-Jährige mit Ehrenplätzen beim Pfeil von Brabant, dem Amstel Gold Race und der Flèche Wallonne seinen Durchbruch geschafft. Beim Dauphiné war er zudem als bester Jungfahrer ausgezeichnet worden.

Während einer zweieinhalbstündigen Zeremonie kam sein Umfeld nun am Montag zusammen, um Lambrecht das letzte Geleit zu geben. Fünf seiner Teamkollegen, darunter Jelle Vanendert, Tiesj Benoot und Ex-Teamkollege André Greipel trugen den Sarg um kurz vor 11 Uhr in die Kirche.

Da im Gotteshaus nicht genügend Platz für alle Anwesenden war, fanden sich mehr als 500 Menschen vor der Kirche ein, wo sie auf einer großen Videowand den Gottesdienst verfolgen konnten. In der gesamten Gemeinde Knesselare hingen allerorts belgische Flaggen und weiße Ballons. Vor vielen Häusern hatten die Einwohner Kuscheltiere mit der Aufschrift „RIP, Bjorg“ platziert.(svm/belga)

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment