Te Deum, Parade und Volksfeste

<p>Das Königspaar zusammen mit Außen- und Verteidigungsminister Reynders auf der Tribüne bei der Abnahme der Parade.</p>
Das Königspaar zusammen mit Außen- und Verteidigungsminister Reynders auf der Tribüne bei der Abnahme der Parade. | Foto: belga

König Philippe und Königin Mathilde hatten am Vormittag wie in jedem Jahr am festlichen Te Deum in der Brüsseler Kathedrale teilgenommen. Am Nachmittag findet die Militär- und Zivilparade in Brüssel statt, bei der neben der königlichen Familie auch Vertreter aller Regierungen und Parlamente des Landes anwesend sind.

Volksfeste anlässlich des Nationalfeiertages finden am 21. Juli (sowie bereits am Vorabend) landesweit in nahezu allen größeren Ortschaften statt.

<p>Prinz Gabriel und Kronprinzessin Elisabeth bei der Parade in Brüssel.</p>

Prinz Gabriel und Kronprinzessin Elisabeth bei der Parade in Brüssel.

| Foto: belga

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Energiearmut greift um sich – 400.000 Haushalte betroffen

    Startseite

    Energiearmut greift um sich – 400.000 Haushalte betroffen

    Personen, die zwischen 15 und 20 Prozent ihres verfügbaren Nettoeinkommens für das Begleichen von Energierechnungen aufbringen müssen, leiden generell unter Energiearmut. Laut Angaben der Zeitungen „Le Soir“ und „De Standaard“ vom Donnerstag, könnten in Belgien rund 400.000 Familien betroffen sein.

  • <p>Besitzer von Fotovoltaikanlagen sollen ab Januar für das Einspeisen ihrer Stromproduktion ins öffentliche Netz zur Kasse gebeten werden. Es soll keinen Aufschub mehr geben.</p>

    Startseite

    Kein Aufschub mehr für „Prosumertarif“

    Die Einführung des sogenannten Prosumertarifs, den die wallonische Regulierungsbehörde Cwape ab Januar 2020 den Besitzern einer Fotovoltaikanlage auferlegen will, soll laut Zeitungsberichten wie vorgesehen eingeführt werden.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment