Das blühende Hochmoor des Brackvenn entdecken

Im Brackvenn werden Heideflächen und Moore geschützt und renaturiert, damit die typische Vennflora und -fauna weiterhin einen passenden Lebensraum vorfindet. Bei einer vierstündigen Exkursion mit Natagora/BNVS kann man diese besondere, schützenswerte Landschaft, die sich im Sommer von ihrer schönsten Seite zeigt, am Sonntag, 21. Juli, entdecken.

Die Wanderung startet um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz Nahtsief auf der N67 (von Eupen in Richtung Monschau, vom Haus Ternell in Richtung Mützenich vier km entfernt auf der linken Seite). Teilnehmer aus der Eifel treffen sich um 12.30 Uhr am Sekretariat von Natagora/BNVS in Medell (Fahrgemeinschaften). Voranmeldung ist nicht erforderlich. Infos bei Guido Schütz: Tel. 0478/91 90 87. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Das Problem mit der Klamottenwahl am Morgen hat Michael Meessen in den USA nicht. „Ich habe ja meine Pfadfinderkluft“, scherzt der 42-Jährige.

    Lontzen

    Ein Botschafter mit Halstuch: Michael Meessen ist beim Weltpfadfindertreffen in den USA dabei

    Rund 350 Pfadfinder aus Belgien sind am Montag von Brüssel aus in die USA aufgebrochen. Ihr Ziel: Das „World Scout Jamboree“ - das größte Weltpfadfindertreffen überhaupt. Mit von der Partie ist auch ein Ostbelgier, und zwar der Herbesthaler Michael Meessen.

    Von Carsten Lübke

  • 66426696_347229499280769_1610675485472194560_n

    Eupen

    Unbekannte laden Sperrmüll in Eupener Burgundstraße ab

    Ein Lattenrost, mehrere Bretter und Umzugskisten mit Krempel und Kleiderbügeln haben Unbekannte am Samstag direkt vor der Haustüre von Melanie Bosten-Schmitz in der Eupener Burgundstraße abgeladen. Was sich für Unbeteiligte wie eine Lappalie anhören mag, ist für die 45-Jährige ein großes Ärgernis – und „keine Art und Weise“. Sie hofft, auf diesem Wege zur Ergreifung der Übeltäter beizutragen.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment