Nach Entgleisung: Kein Zugverkehr zwischen Lüttich und Ans - Auch Eupen betroffen

Nach Entgleisung: Kein Zugverkehr zwischen Lüttich und Ans - Auch Eupen betroffen

Der betreffende Zug war am Donnerstagmorgen gegen 6.50 Uhr bei Waremme liegengeblieben und anschließend abgeschleppt worden. Doch das Manöver scheiterte: In der Nähe des Bahnhofs Lüttich-Guillemins entgleisten um 9.52 Uhr die ersten drei Waggons, sechs weitere blieben auf den Schienen, so Schienennetzbetreiber Infrabel. Verletzt wurde niemand.

Seit 10 Uhr verkehrt in beiden Richtungen zwischen Lüttich-Guillemins und Ans kein Zug mehr, was auch für Beeinträchtigungen auf der Strecke Ostende-Eupen sorgt. Die SNCB hat zwischen Lüttich und Eupen einen Pendelverkehr eingerichtet.

Ein Sonderzug soll die entgleisten Waggons im Nachmittag wieder auf die Schienen heben. (belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • BELGAIMAGE-151785274

    Politik

    Niagarafälle in belgischen Nationalfarben angeleuchtet

    Die bekannten Niagarafälle an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario werden am kommenden Samstag (zwischen 22 Uhr und 22.15 Uhr), am Vortag des belgischen Nationalfeiertages (21. Juli), in den belgischen Nationalfarben Schwarz, Gelb und Rot angeleuchtet.

  • belgaimage-146432663-full

    Belgien

    Sozialkonflikt: Wieder Streik bei Editions de L’Avenir

    Das Personal der Verlagsgruppe Editions de L’Avenir hat am Mittwoch im Rahmen einer Generalversammlung beschlossen, die Arbeit niederzulegen.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment