An der Post in Eupen gibt’s wieder Bargeld

An der Post in der Eupener Schulstraße kann man wieder Bargeld am Automaten erhalten. Der jetzt installierte neue Geldautomat „der allerletzten Generation» spuckt rund um die Uhr Geld aus.
An der Post in der Eupener Schulstraße kann man wieder Bargeld am Automaten erhalten. Der jetzt installierte neue Geldautomat „der allerletzten Generation» spuckt rund um die Uhr Geld aus. | Foto: David Hagemann

In der Nacht zum 15. März hatte gegen 4 Uhr eine laute Detonation viele Eupener aus dem Schlaf gerissen: Der Geldautomat der Post war von unbekannten Tätern gesprengt worden. Bei einer Pressekonferenz hatten die Staatsanwaltschaft und die Polizei damals mitteilen können, dass die drei Täter mit einem dunklen Audi Avant, dessen Kennzeichen danke der Überwachungskameras bekannt war, in Richtung Deutschland geflüchtet waren.

Spuren zu den Tätern führen in das benachbarte Ausland

Dieses Kennzeichen hat sich inzwischen als gestohlen herausgestellt, führt also nicht direkt zu den möglichen Tätern. Andrea Tilgenkamp, Prokurator des Königs, kann auch weiterhin zur Höhe der damaligen Beute keine Angaben machen. Was die Ermittlungen angeht, verfolge man verschiedene Spuren und Ansätze, die zum Teil ins benachbarte Ausland führten, teilte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft auf Anfrage weiter mit. Einen Zugriff oder eine Festnahme kann sie bislang nicht vermelden.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment