Wachablösung bei den Blancs Moussis

André Burton leitete 22 Jahre lang die Geschicke des Festkomitees der Blancs Moussis.
André Burton leitete 22 Jahre lang die Geschicke des Festkomitees der Blancs Moussis. | Foto: GE-Archiv

22 Jahre leitete André Burton die Geschicke der Blancs Moussis. Zu seinem Amt war er quasi wie die Jungfrau zum Kind gekommen, denn nur zwei Jahre nach seinem Beitritt zum Festkomitee wurde André Burton die verantwortungsvolle Aufgabe anvertraut, die Nachfolge von Jean-Henri Meys anzutreten.

Letztlich war es der Rückzug von Christian Nezer, der Burton dazu brachte, sein Amt ebenfalls zur Verfügung zu stellen bzw. es jüngeren Händen anzuvertrauen. Stattdessen soll Burton, der zwischenzeitlich auch in der Gemeindepolitik aktiv war und bis im Dezember ein Schöffenmandat in der Remaklusstadt bekleidete, der Bruderschaft der Blancs Moussis als Ehrenvorsitzender erhalten bleiben. In den über zwei Jahrzehnten seiner Amtszeit war es André Burton stets ein Anliegen, die Tradition zu wahren, sich zugleich aber auch Neuerungen im Karneval zu öffnen. Beides zu verknüpfen, ist mittlerweile auch ein Erfolgsrezept der Blancs Moussis.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment