Über 15.000 Leute besuchten das PDG

Blick auf das Parlament der DG
Blick auf das Parlament der DG | Foto: David Hagemann

In der fast abgelaufenen Legislaturperiode (also in den letzten fünf Jahren) haben mehr als 15.000 Menschen das PDG besucht. Gäste erhalten Einblick in die ostbelgische Geschichte und erfahren mehr zur Arbeitsweise des Parlamentes, berichtete der PDG-Vorsitzende Alexander Miesen (PFF) in dieser Woche bei einem Pressetermin mit den Vorsitzenden der sechs im PDG vertretenen Fraktionen (CSP, ProDG, SP, PFF, Vivant und Ecolo). Ziel sei es, dass jeder Schüler bis zum Abitur oder jeder Auszubildende bis zum Abschluss der Lehre einmal im Parlament zu Gast war, meinte Alexander Miesen. Bei allen politischen Unterschieden herrschte bei dem Pressetermin Einvernehmen darüber, dass die Reform die Arbeit der Parlamentarier verbessert habe. „Die Initiativen des Parlamentes sind massiv gestiegen. Wir reagieren nicht mehr nur auf die Regierung“, so Miesen. (sc)

Kommentare

0 Comment