Nano beerbt Jordi Condom in Roeselare

Personalie

Ist der neue Cheftrainer beim KSV Roeselare: Victoriano Rivas Álvaro. | Foto: belga

Der Spanier Victoriano Rivas Álvaro, genannt Nano, wird neuer Cheftrainer des Fußball-Zweitdivisionärs KSV Roeselare. Das gab der Verein am Montag bekannt.

Der 38-jährige Nano, der zuletzt den spanischen Zweitligisten Gimnàstic Tarragona trainierte, tritt die Nachfolge seines Landsmanns Jordi Condom an, der am Samstag als Chefcoach freigestellt wurde.

Mit den Personalwechsel reagiert der Zweitdivisionär aus Westflandern auf die anhaltende Talfahrt des Vereins: Nach 14 Ligapartien unter Condom, der in Roeselare erst Ende Januar das Ruder übernommen hatte, grüßt der KSV mit 13 Punkten vom vorletzten Tabellenplatz.- Nur der AFC Tubize (neun Punkte) ist in der 1. Division B schlechter.

Der gebürtige Katalane Jordi Condom war vor seinem Engagement in Roeselare knapp fünf Jahre lang bei der AS Eupen tätig, die er im Jahr 2015 als Cheftrainer in die 1. Division führen konnte. (belga/calü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.