Netiquette

Die Meinung unserer Leser interessiert uns nicht nur aufrichtig, sie bereichert auch unsere Inhalte. Eine gesunde Streitkultur ist uns wichtig. Dabei kann es durchaus kontrovers, aber es muss immer fair zugehen. Wir möchten eine Umgebung schaffen, in der sich alle Nutzer wohl fühlen und gerne mitdiskutieren.

Nachfolgend einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen:

  1. Dieses Forum steht für Meinungen, hinter denen die Verfasser mit ihrem vollständigen Vor- und Familiennamen stehen. Kommentare von anonymen Verfassern werden nicht freigeschaltet.
  2. Da wir ein deutschsprachiges Medium sind, bitten wir Sie, Ihre Kommentare in deutscher Sprache zu verfassen. So werden beispielsweise Kommentare auf Französisch oder Niederländisch, auch wenn es belgische Landessprachen sind, nicht veröffentlicht.
  3. Denken Sie immer daran, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Pflegen Sie daher stets einen freundlichen und respektvollen Umgangston. Sie können der Meinung anderer Diskussionsteilnehmer widersprechen oder deren Sichtweise kritisieren, aber greifen Sie bitte niemals den Verfasser persönlich an.
  4. Lassen Sie sich nicht auf Provokationen anderer Nutzer ein. Und wenn Ihnen doch mal jemand “blöd kommt”, diskutieren Sie nicht alles bis zum letzten Komma aus, sondern lassen Sie entweder “Gras darüber wachsen” oder klären Sie es in einem persönlichen Gespräch. Bedenken Sie, dass nicht unbedingt die gesamte Netzgemeinde eine persönliche Auseinandersetzung mitverfolgen möchte.
  5. Beleidigungen, herablassende und rassistische Äußerungen, Hasspropaganda, Aufrufe zu einer Straftat, Diskriminierung und Diffamierung anderer Nutzer aufgrund ihrer Religion, Herkunft, Nationalität, Bildung, sexuellen oder politischen Orientierung, ihres Alters oder Geschlechts dulden wir nicht – ebensowenig wie Verleumdungen, geschäfts- und rufschädigende Äußerungen und nicht prüfbare Unterstellungen.
  6. In der Kürze liegt die Würze! Fassen Sie sich kurz und beachten Sie die Regeln der Rechtschreibung. Durchgehende Großbuchstaben (Versalien, z.B. "ICH BIN DA GANZ ANDERER MEINUNG!!!!!") werden als aggressive Ausdrucksweise verstanden und sind zu vermeiden. Kleiner Hinweis: Absätze dienen der besseren Lesbarkeit Ihres Kommentars.
  7. Schweifen Sie nicht vom Thema ab. Stützen Sie Ihren Standpunkt mit Argumenten, umgehen Sie Verallgemeinerungen und begründen Sie Kritik an der Meinung anderer Nutzer oder an unseren Inhalten. Formulieren Sie Ihre Kommentare unmissverständlich und für alle nachvollziehbar.
  8. Vorsicht mit Ironie, Sarkasmus und Zynismus. Solche und ähnliche Stilmittel können in schriftlichen Kommentaren schnell missverstanden werden und sollten daher vorsichtig eingesetzt werden.
  9. Bedenken Sie, dass sich das “Du” als landläufige Anrede im Netz durchgesetzt hat und ärgern Sie sich nicht, wenn Sie nicht “gesiezt” werden.
  10. Links, beispielsweise zu weiterführenden Informationen, auch anderer Medien, dürfen in den Kommentaren verwendet werden – anders als Werbung. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, Kommentare nicht freizugeben, sollten verlinkte Inhalte gegen unsere Netiquette verstoßen oder nach unserer Einschätzung nicht vertrauenswürdig sein.

Die Redaktion prüft alle Kommentare vor Veröffentlichung und behält sich das Recht vor, Beiträge, die gegen die oben formulierten Regeln verstoßen, die keinen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten, die sich zu weit vom ursprünglichen Thema des Artikels entfernt haben, oder bei denen Zweifel an der Identität des Verfassers bestehen, zu löschen oder gar nicht erst freizuschalten.

Nutzerkommentare werden von der Redaktion weder bearbeitet noch gekürzt oder korrigiert. Wir behalten uns vor, die Kommentarfunktion für einen Artikel abzustellen, beispielsweise wenn unserer Einschätzung nach alle Aspekte ausreichend beleuchtet wurden.

Wir fühlen uns nicht dazu verpflichtet, unser Einschreiten zu begründen und verweisen stattdessen auf diese Netiquette.

Sollten Sie auf einen Kommentar stoßen, dessen Inhalt Ihnen zweifelhaft erscheint, schreiben Sie uns eine E-Mail an kommentare@grenzecho.be.

Viel Freude beim Verfassen von Kommentaren!

Ihr GrenzEcho-Team