Liste PS Plus mit neuen Gesichtern


„Zwölf Frauen und elf Männer kandidieren auf unserer Liste. Wir haben vier junge Kandidaten unter 30 Jahren und mit dem 19-jährigen Antoine Paquay aus Malmedy den jüngsten Kandidaten der gesamten Gemeinde,“ so Kaynak. 14 Namen sind ganz neu.

Mit Kaynak zog das GrenzEcho ein kurzes Fazit seiner sechsjährigen Amtszeit als Schöffe: „ Ich konnte zahlreiche Projekte umsetzen, selbst wenn nicht alles gelungen ist. Die Kindertagesstätte ist auf 36 Plätze erweitert worden. Die Tagesstätte La Marmaille wurde komplett renoviert. Für das Haus der Jugend wurden neue Geräte angeschafft. Zudem wurden die Räumlichkeiten renoviert“, so Kaynak.

Erst am Abend des 14. Oktober sollen Gespräche mit anderen Fraktionen geführt werden.

Wichtig sei, weitere Anstrengungen zu unternehmen, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Zwar gebe es eine rege Bautätigkeit in Malmedy, doch die Mieten für diese neuen Wohnungen seien für Normalbürger einfach unbezahlbar. So liegen die Kaltmieten für diese Wohnungen bei 800 bis 850 Euro/Monat. Kaynak ist bewusst, dass seine Fraktion die Rolle des Königsmachers einnehmen könnte: „Natürlich wissen wir, dass wir das Zünglein an der Waage sein können. Wir haben keinerlei Vorwahlabkommen geschlossen. Wir warten die Ergebnisse am 14. Oktober ab und sehen dann am Abend, was geht und was nicht geht. Danach werden wir in Koalitionsgespräche eintreten, sofern man uns benötigt.“

Die Liste PS Plus steht für Öffnung. Das Plus ist in den Farben von Malmedy gehalten. Von den 23 Kandidaten haben 13 eine PS-Parteikarte. Die restlichen zehn Männer und Frauen gehören keiner Partei an.

Die Liste ist breit aufgestellt. So reicht das Alter der Kandidaten von 19 bis 69 Jahre. Auch kommen die Kandidaten aus allen sozialen Schichten. Das Soziale hat die PS Plus sich ganz oben auf die Fahne geschrieben. „Wir wollen den Bürger mehr in die Lokalpolitik einbinden und ihm die Möglichkeit geben, seine Gemeinde mitzugestalten“, so Kaynak. Das Programm umfasst zehn Eckpunkte. Im Frühjahr hatte die PS Plus der Bevölkerung einen Fragebogen zukommen lassen, um zu ergründen, was die Bürger bewegt und welche Themen angesprochen werden sollten.

Wie der aktuelle Sozialschöffe bemerkte, sei die Aufstockung der Plätze in der Kindertagesstätte eine gute Sache gewesen, doch reiche dies nicht aus, um allen Nachfragen gerecht zu werden. Auch in Sachen Seniorenheim sieht Kaynak Handlungsbedarf. „Die demografische Entwicklung zeigt, dass die Aufstockung nicht ausreichen wird. Wir müssen zudem Vorkehrungen treffen, die es den Senioren ermöglicht, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu bleiben.“ Weitere Schwerpunkte sind die Sicherheit, eine bürgernahe Verwaltung, eine verbesserte Mobilität und bessere Parkmöglichkeiten. So schlägt die PS Plus den Bau eines großen Parkhauses nahe Zentrums vor. Nur so lasse sich die Attraktivität des Stadtzentrums erhalten.

Hinter Kaynak kandidiert die Biolandwirtin Melanie Malzahn auf Listenplatz zwei. „Wir möchten kleine landwirtschaftliche Betriebe als Anlaufstellen für Besucher öffnet. Nur so können wir unseren Beruf und unsere Werte vermitteln. „Warum werden nicht Postkarten mit saftig grünen Wiesen, Vieh und den Betrieben gedruckt?“, stellt sie fragend in den Raum.

Ziel ist es, auf jeden Fall das Ergebnis von 2012 zu verbessern.

Durch den Tourismus bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die man nutzen solle, so Malzahn. Als Ziel gibt die PS Plus eine Verbesserung des Ergebnisses von 2012 aus. „Wir möchten so viele Sitze wie nur möglich erringen, ohne eine Zahl vorzugeben“, so das Fazit.

Das Wahlprogramm erhalten die Bürger in den nächsten Tagen in den Briefkasten. Mehrere Wahlkampfveranstaltungen stehen bis zum 14. Oktober auf dem Programm. Die erste davon findet am Freitag 28. September statt. (glo)

Die 23 Kandidaten der Liste PS Plus im Überblick:

1. Ersel Kaynak 44 Jahre, Arimont

2. Melanie Malzahn-Arimont, 42 Jahre, Ligneuville

3. Gregory Schons, 29 Jahre, Malmedy

4. Shan Hsia, 34 Jahre, Bellevue

5. François Tacquenier, 33 Jahre, Bévercé

6. Michèle Haot, 53 Jahre, Malmedy

7. Kerim Sumer, 21 Jahre, Chôdes

8. Dominique Natalis, 51 Jahre, Malmedy

9. Alain Moermans, 66 Jahre, Xhoffraix

10. Françoise Gonay-Bendels, 54 Jahre, Malmedy

11. Benoît Bredo, 45 Jahre, Malmedy

12. Nadine Lubeta, 51 Jahre, Géromont

13. Patrick Müller, 49 Jahre, Lamonriville

14. Brigitte Krings, 57 Jahre, Malmedy

15. Safa Aktas, 22 Jahre, Malmedy

16. Françoise Bongartz, 45 Jahre, Malmedy

17. Christian Biersard, 60 Jahre, Malmedy

18. Claude Marsan, 47 Jahre, Malmedy

19. Antoine Paquay, 19 Jahre, Malmedy

20. Nathalie Andrianne, 52 Jahre, Arimont

21. Henri Fonbonne, 69 Jahre, Xhoffraix

22. Victoria Lohay, 54 Jahre, Malmedy

23. Aline Mölter, 55 Jahre, Bévercé.