„Missbrauch bei Zeugen Jehovas untersuchen“

Die Sektenbeobachtungsstelle IACSSO ist ein unabhängiges Zentrum des Justizministeriums. Im vergangenen Jahr seien bei dieser Dienststelle „mehrere direkte und indirekte Zeugnisse“ über Missbrauch bei den Zeugen Jehovas eingegangen, heißt es. Es geht um Personen, die behaupten, als Kinder sexuelle Gewalt bei den Zeugen Jehovas erlitten zu haben.

Den Ball hatten vor einem Jahr Meldungen an die niederländische Stiftung Reclaimed Voices ins Rollen gebracht. Insgesamt 286 Zeugenberichte gingen ein. Im vergangenen Monat ließ die niederländische Justiz noch Kirchen und Wohnungen von Zeugen Jehovas durchsuchen.

Die Sektenbeobachtungsstelle beantragt nun die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses in Belgien. Die Zeugenaussagen über Kindesmissbrauch sollen von der Art sein, dass sie weiter untersucht werden sollten. (belga)