90 Jahre „Frisch-Auf“ Nidrum: Ein neues Dach für die Halle

Sportlich war und ist der Verein mit seinen Leistungen sowohl regional als auch national immer mit an der Spitze vertreten, erklärte Ministerpräsident Oliver Paasch, der am Sonntagnachmittag zahlreiche Vereinsmitglieder ehrte. „Der Turnverein Nidrum ist eine Topadresse und entwickelt sein Angebot immer weiter.“

Halle wurde seinerzeit für 4,5 Millionen Franken errichtet.

Darüber hinaus sei er auch eine „Triebfeder für die Nidrumer Dorfgemeinschaft“, betonte der Ministerpräsident, nicht zuletzt mit Blick auf die Mehrzweckhalle, die 1980-81 dank des ehrenamtlichen Engagements mit nur 4,5 Mio Franken errichtet werden konnte.

Nach beinahe 40 Jahren erhält die Turnhalle ab nächster Woche ein neues Dach für rund 220.000 Euro. Nicht nur das Dach muss aus Dringlichkeitsgründen renoviert werden, auch die Beleuchtung und die Elektroinstallation werden erneuert.

Der Spielplatz neben der Turnhalle wurde für rund 48.000 Euro von Grund auf erneuert und entspricht den Sicherheitsnormen..

Die Kosten teilten sich die Gemeinschaft (60 Prozent) und Gemeinde Bütgenbach (40 Prozent). Die Arbeiten wurden allerdings bei 140 Arbeitsstunden ehrenamtlich von Mitgliedern der sechs angeschlossenen Vereine der VoG Mehrzweckhalle Nidrum ausgeführt.

Sowohl der Spielplatz als auch die Hüpfburg wurden am Sonntagnachmittag von vielen Kindern benutzt, die an dem Jubiläumsfest teilnahmen.

17 Vereine aus der Gemeinde und darüber hinaus nahmen am Festzug teil, der über die Kapellenstraße führte. Vor dem Restaurant „Zum Frühling“ standen die rund 150 Mitglieder des Turnvereins Nidrum unter der Leitung von José Heck, der vor zwei Jahren den Vereinsvorsitz von Erwin Franzen übernommen hat. Der 42-jährige Vereinspräsident, seit 28 Jahren im Vorstand, darf auf eine 39-jährige Mitgliedschaft zurückblicken und freute sich über die Teilnahme zahlreicher Vereine.

Mit ihm freute sich auch Ehrenpräsident Walter Peterges, der von 1970 bis 1984 Präsident des Vereins war und mit 77 Jahren das älteste aktive Vereinsmitglied ist. Unter den Ehrenmitgliedern befand sich ebenso Norbert Masson aus Berg.

Der 74-jährige gebürtige Nidrumer ist seit 66 Jahren Mitglied und heute der älteste aktive Vorturner. „Es ist schön, mit der Jugend zu arbeiten, denn sie hält mich jung“, freut sich Norbert Masson, der bis zu 16 Stunden pro Woche als Vorturner ehrenamtlich im Einsatz war. Bis zum heutigen Tag machen alle Vorturner ihren Dienst ehrenamtlich. „Jedes Jahr erhalten wir eine Geschenk von St.Nikolaus“, schmunzelt Norbert Masson. Ehrenpräsident Walter Peterges blickt vor allem mit Dankbarkeit auf die 90 Jahre Turnverein zurück.

„Ich bin mächtig stolz auf diesen Verein.“ Er erinnert sich vor allem an die Aufbaujahre nach dem Zweiten Weltkrieg und freut sich, dass sich so viele junge Menschen als Vorturner im Verein einbringen.

17 Vereine hatten viel Spaß bei „Schlag den Turnverein“

Acht Spiele unter der Leitung von David Sarlette nach dem Motto „Schlag den Turnverein Nidrum“ zwischen Mitgliedern des Jubelvereins und den 17 teilnehmenden Vereinen sorgten im Laufe des Nachmittags in der Festhalle für Spannung und Spaß.

Höhepunkt waren zweifellos die Ehrungen seitens der Deutschsprachigen Gemeinschaft. So ehrte Ministerpräsident Oliver Paasch, unterstützt von den Schöffen Charles Servaty und Petra Veithen zahlreiche Mitglieder des Turnvereins:

Die silberne Plakette erhielten Astrid Schumacher (38 Jahre Vorturnerin), José Heck (28 Jahre Vorturner, 23 Jahre Vorstand), Alexa Schommer (20 Jahre Vorturnerin, 5 Jahre Vorstand), Robert Schommer (25 Jahre Vorstand), Cyril Heck (25 Jahre Vorturner).

Die bronzene Plakette erhielten Melanie Schleiss (21 Jahre Vorturnerin, 5 Jahre Vorstand), Alain Hanf (19 Jahre Vorturner, 10 Jahre Vorstand), David Sarlette (18 Jahre Vorturner, 8 Jahre Vorstand), Dirk Abdinghoff (16 Jahre Vorturner), Daniela Knott (16 Jahre Vorturnerin), Melanie Schommer (16 Jahre Vorturnerin) und Evelyne Schleiss (11 Jahre Vorturnerin und 4 Jahre Vorstand).

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?