Rekordniveau: Belgische Zöllner haben alle Hände voll zu tun



Im letzten Jahr war vor allem der Brüsseler Flughafen Zaventem ein beliebter Umschlagplatz für Steuerbetrüger. Dort konnten die Zöllner 310 Schmuggler auf frischer Tat ertappen, die mehr als 10.000 Euro Bargeld bei sich hatten, ohne es offiziell gemeldet zu haben.

Bei den meisten der insgesamt 1.622 gemeldeten Fälle ging es um größere Summen Bargeld, die Reisende am Fiskus vorbei in ein Land außerhalb der Europäischen Union ausführen oder von dort nach Belgien einführen wollten. Bargeldschmuggel innerhalb von Europa war laut Zoll nur selten der Fall.

Um weiter konsequent gegen Steuerbetrüger vorzugehen, plant der Zoll in diesem Jahr Bargeldkontrollen auf rund 500 Flügen und 30 Kreuzfahrten durchzuführen. Aber auch auf den Straßen sind verschärfte Inspektionen vorgesehen. (belga/calü)