Ostbelgien in einem Belgien zu viert

Karl-Heinz Lambertz, aktuell Präsident des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft, nachdem er 15 Jahre lang ihr Ministerpräsident war, ist fest davon überzeugt. Seit über zehn Jahren plädiert er für ein Belgien zu viert.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 13,10 € pro Monat!
Jetzt bestellen