Agora-Spielerin geht ganz alleine auf eine unglaubliche Reise

Die Vorfreude auf beiden Seiten war groß: Nach dem langen, coronabedingten Stillstand in der Kultur freute das Agora-Ensemble sich, seinen Zuschauern wieder live zu begegnen, und auf der anderen Seite nahm das Publikum die Einladung in den kleinen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment