Erdwall an der E 42 bei Born lässt auf sich warten

<p>Der Erdwall mit einem Volumen von 92.000 Kubikmetern soll zwischen Born und der Autobahn E 42 (im Hintergrund) aufgeschüttet werden.</p>
Der Erdwall mit einem Volumen von 92.000 Kubikmetern soll zwischen Born und der Autobahn E 42 (im Hintergrund) aufgeschüttet werden. | Foto: GE-Archiv

Die dafür erforderliche Globalgenehmigung wurde – zumindest im ersten Anlauf – durch den technischen Beamten des wallonischen Umweltministeriums und den Fachbereich Raumordnung der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft verweigert.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment